Logo Rocketeer

Kaffeepause mit …

„Redner-Macher“ Heinrich Kürzeder

Heinrich Kürzeder vermittelt Redner und unterstützt diese erfolgreich zu werden
Er ist Verkaufsprofi und selbsternannter "Vertriebler mit Leib und Seele": Heinrich Kürzeder ist der Gründer der Agentur "5 Sterne Redner" und vermittelt so nicht nur spannende Keynotespeaker, sondern unterstützt sie als "Redner-Macher" auch in ihrer Entwicklung. Wir haben uns mit ihm über den Charme der Bayern und die Macht des Networking unterhalten.

Wie trinkst du deinen Kaffee?

Am liebsten stark und mit einem kleinen Schuss Milch. Aber nur zum Frühstück, ich habe mir abgewöhnt den ganzen Tag über Kaffee zu trinken.

 

Wer oder was inspiriert dich?

Meine Frau, meine Familie und das was ich in Science-Fiction und in der Fachliteratur lese.

 

Was war für dich eine große Herausforderung in letzter Zeit?

Der Aufbau meiner neuen Website  und die mehrmalige Verschiebung meiner Seminare wegen Corona.

 

Eigentlich bist du studierter Maschinenbauer. Wie kommt man da auf die Idee, eine Redneragentur zu gründen?

Nachdem es bei mir für eine erfolgreiche Karriere als Sportler nicht gereicht hat, habe ich meine zweite Passion entdeckt: Verkaufen und Kunden beraten. Nach einigen Zwischenstationen bin ich zufällig in der Rednerbranche gelandet und habe entdeckt, dass sich hier alle Dinge die ich gerne mache bzw. gut kann, ergänzen: Verkaufen bzw. Kunden beraten, Sport, visionäres Denken und interessante Menschen kennenlernen.

 

Die „5 Sterne Redner“-Agentur hast sehr viele auch hochrangige Speaker im Portfolio. Wie hast du angefangen, dein Netzwerk aufzubauen? Hast du jemals etwas verrücktes machen müssen​, um an einen Kontakt zu kommen?

Ursprünglich begann das alles mit einem exklusiven Skiclub in Dubai. Den Club gibt es schon lange nicht mehr, aber so sind meine ersten Kontakte entstanden. Außerdem bin ich schon seit langem ein begeisterter Netzwerker und in vielen Ehrenämtern engagiert zum Beispiel beim Marketingclub Augsburg, den Wirtschaftsjunioren, bei der IHK, dem Round Table und der GSA (Vereinigung der Deutschen Redner).

Mit der Redneragentur 5 Sterne Redner haben wir es geschafft im deutschsprachigen Raum einen erfolgreichen Brand aufzubauen. Da wir in der Branche einen hervorragenden Ruf haben, war es kurz nach der Gründung schon kein Problem mehr, an hervorragende Speaker zu kommen. Heute bekommen wir täglich mehrere Bewerbungen von Rednern und sind dadurch in der glücklichen Lage, nur die Besten der Besten zu betreuen.

 

Was findest du an deinem Job am spannendsten?

Fast täglich lerne ich inspirierende, spannende und außergewöhnliche Menschen kennen und führe viele interessante und kurzweilige Gespräche.

 

Du bist überzeugter Bayer und sprichst das auch in deinen Vorträgen oft an. Was macht für dich die bayerische Mentalität aus? 

Meine Überzeugung ist, dass die wichtigsten Eigenschaften der Bayern Geradlinigkeit, Ehrlichkeit und ein derber, trockener Humor sind. Das lebe ich auch vor.

 

Welche Erwartungen sollte man nicht haben, wenn man gründen, beziehungsweise sich selbstständig machen möchte? Und worauf kommt es wirklich an?

Für Existenzgründer gibt es drei fundamental entscheidende und wichtige Eigenschaften:

1.) Fleiß

2.) Fleiß

3.) Fleiß

 

Wenn du die Möglichkeit hättest, das nächste große Cover einer weltweit aufgelegten Zeitschrift zu entwerfen, was würdest du drauf machen?

Aus Marketinggesichtspunkten würde ich natürlich gerne mein Porträt darauf abbilden und auf meine Tätigkeit als DER Rednermacher hinweisen.

Oder eine Friedenstaube, verbunden mit dem Appell auf ein friedvolles Miteinander in der Welt. Denn ich glaube, dass die großen Probleme nur partnerschaftlich von allen Nationen und Religionen dieser Welt zusammen gelöst werden können.

 

Du willst dich mit Heinrich vernetzen? Hier lang.

Lies auch: